Die passende Marketingstrategie für Ihren Messestand

Die Teilnahme an einer Messe kann manchmal sehr stressig werden, vor allem, wenn die Veranstaltung direkt vor der Tür steht und man noch keine passende Marketingstrategie gefunden hat. Sie müssen sich Messestandideen für Ihren mobilen Messestand ausdenken und viele andere Dinge beachten, die dafür sorgen, dass es eine erfolgreiche Ausstellung wird. Und wir alle wissen, dass das Geheimnis eines erfolgreichen Promotionstandes in einer sorgfältigen Planung liegt.

Wenn Sie einen detaillierten Plan für den Event entwickeln und sich darüber im Klaren sind, welche Rolle die Messe in Ihrer Marketing- und Vertriebsstrategie spielt, kann das zur Steigerung des Publikumsverkehrs am Messestand sehr förderlich sein. Im Vergleich zum digitalen Marketing eröffnet eine Messewand die passende Gelegenheit, mit der Zielgruppe persönlich in Kontakt zu treten und langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Deshalb ist es wichtig, diese einmalige Chance optimal zu nutzen.

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Sie bei der Strategieplanung für erfolgreiche Marketingstrategien auf jeder Messe unterstützen können:

Für die richtige Messe entscheiden

Es gibt Tausende von Messen, die jedes Jahr auf der ganzen Welt stattfinden. Sie müssen aber die Richtige finden, in die Sie mit Ihrem mobilen Messestand investieren sollten. Deshalb ist es unabdingbar, sich im Vorfeld der Veranstaltung über die Messen zu informieren, die Sie interessieren. Entscheiden Sie sich für Veranstaltungen, die den Zweck erfüllen, die passenden Zielgruppen anzusprechen, um damit Ihre Messeziele zu erreichen. Fragen Sie die Organisatoren nach Besucherzahlen, Ausstellerzahlen und aussagekräftigen Veranstaltungsstatistiken. Dann erhalten Sie eine Vorstellung davon, was bei dieser speziellen Ausstellung zu erwarten ist.

Standplatz auswählen

Nachdem Sie sich zur Teilnahme entschieden haben, sollten Sie sich die notwendige Zeit nehmen, um sich den optimalen Standplatz für den Promotionstand zu sichern. Reservieren Sie besser so frühzeitig, wie möglich – idealerweise sechs Monate vor dem Beginn der Veranstaltung. So können Sie sich einen Standplatz sichern, der die notwendige Lage hat, um die maximale Anzahl an Besuchern an Ihren Messestand zu locken. 

Wählen Sie einen Standort, der am besten zu Ihrem Budget und Ihren Messeanforderungen passt. Das hat großen Einfluss auf die Rentabilität Ihrer Messeteilnahme. Besuchen Sie die Location bei einer anderen Gelegenheit, um sich den Veranstaltungsort schon einmal anzuschauen und Ihren Standplatz für Ihre Messewand kennenzulernen. 

Die Nachbarstände kennenlernen

Es ist immer wichtig, über die Wettbewerber Bescheid zu wissen. Deshalb sollten Sie sich erkundigen, wer auf der Messe neben Ihnen steht. In der Regel finden Sie die Ausstellerliste im Internet. Informieren Sie sich, wie die sich aufstellen und passen Sie Ihre eigene Strategie entsprechend an.

Beeindruckendes Design

Achten Sie bei der Planung des Messestandes auf eindrucksvolles Design, aufmerksamkeitsstarke Inhalte und die passenden Maßnahmen, die für den Ausstellungserfolg sorgen. Setzen Sie eine Messebaufirma ein und informieren Sie die Projektverantwortlichen über Ihre Messeziele, damit eine entsprechende Marketingstrategie entwickelt wird. Und entwickeln Sie ein Messestandthema, das eine interessante Botschaft beinhaltet und Ihr Publikum begeistert. 

Multi-Channel-Marketing

Eine Messe allein reicht nicht aus. Viel wichtiger ist es, schon im Vorfeld der Veranstaltung Begeisterung zu entfachen. Ihre Kundschaft muss wissen, dass Sie an der Messe teilnehmen und was Sie präsentieren. Ein Marketingplan wirkt vor und nach der Messe Wunder, wenn er richtig und konsequent eingehalten wird. Ein Multi-Channel-Konzept kann Ihnen dabei sicherlich weiterhelfen. 

Konsequentes Follow-Up

Viele Aussteller vergessen den Marketingplan direkt nach der Ausstellung wieder - und begehen damit einen großen Fehler. Obwohl sie großen Eindruck hinterlassen haben und eine wirklich starke Ausstellung lieferten, schaffen Sie es nicht, diesen Erfolg auch in Umsatz umzusetzen, weil Sie kein leistungsstarkes Follow-Up-Programm entwickelt haben. Geben Sie also nach der Messe noch einmal vollen Einsatz, um die Leads, die Sie auf der Messe eingesammelt haben, auch anschließend zeitnah zu kontaktieren. Sie können sie per E-Mail / Anruf kontakten. Sie können sie auch über LinkedIn ansprechen. Das Follow-up nach dem Event spielt eine entscheidende Rolle in Ihrer Messemarketingstrategie.

Unterhaltungskonzept

Ein ansprechendes Standdesign ist unabdingbar, um das Publikum an Ihren Promotionstand zu locken. Sie sollten jedoch auch etwas planen, das dazu beiträgt, dass Ihre Kunden länger an Ihrem Stand bleiben. Entwickeln Sie eine Marketingstrategie für den Stand, um die Interessenten zu binden. Konzentrieren Sie sich auf Maßnahmen wie Gewinnspiele, Wettbewerbe, Produktdemonstrationssitzungen, Werbegeschenke, Sonderangebote oder interaktive Bildschirme, die die Menschen ansprechen.

Abschlussdiskussion nach der Messe

Setzen Sie sich nach jeder Messe mit Ihren Vertriebs- und Marketingleuten zusammen, um die Erfahrungen aus der Messeteilnahme zu diskutieren. Der Vorteil des De-Briefing liegt darin, dass Ihr Team dann am besten versteht, was funktioniert hat und was nicht. Sie können damit beginnen, Dinge für Ihre nächste Veranstaltung zu planen. Darüber hinaus hilft es Ihnen, zukünftige Shows besser kalkulieren zu können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.